Deutsch- und Integrationskurs für Mütter mit Fluchterfahrung

Dieser Kurs in mehreren Fortsetzungsmodulen ist ein wöchentlich wiederkehrendes Angebot und wird auf Eigeninitiative von LehrerInnen in der nachberuflichen Phase unter Federführung des Familientreffs/MGH durchgeführt. Dies ist eine Maßnahme, die aus dem Umstand erwachsen ist, dass z.T. Frauen/ Mütter, die seit mehr als einem Jahr einen „Ersatz-Heimathafen“ bei uns gefunden haben, über nicht ausreichend Deutsch-Kenntnisse verfügen bzw. mitunter keine wahrnehmbare Entwicklung der Sprachkompetenz zu erkennen ist. Das Angebot richtet sich ausschließlich an
geflüchtete Frauen ohne Teilnahme von Männern aufgrund des Bedarfes und des Wunsches der betroffenen Frauen. Nicht selten wird ihnen eine Teilnahme an Gruppenangeboten durch den Partner nicht gestattet, wenn andere männliche Teilnehmer anwesend sind, aber der eigene Partner an der Teilnahme verhindert ist. Zudem ist diese Gruppenarbeit immer in Verbindung mit qualifizierter Kinderbetreuung organisiert.

Wo? Familienzentrum Guben
Wann? nach Bedarf
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Eltern und/oder
Personensorgeberechtigte
TN-Beitrag nein
Ansprechpartnerin Jadwiga Polewska