Töpferwerkstatt

Die Möglichkeiten, sich kreativ zu beschäftigen sind vielfältig. Die TeilnehmerInnen finden verschiedene Gelegenheiten, sich beim Töpfern ohne Scheibe, dem Bearbeiten und Gestalten von gegossenen Rohlingen, beim selbständigen Formen von Ton, sowie beim unterschiedlichen Gestalten des Tons zur Weiterverarbeitung mit Glasur zu betätigen und auszuprobieren. Jung und Alt bereitet es viel Freude in der Gruppe zu arbeiten. In Gesprächen tauschen sich die Akteure über ihre Erfahrungen aus, helfen einander, interagieren mit Gleichaltrigen und mit der anderen Generation. Die TeilnehmerInnen respektieren den Anderen, sehen die Stärken, entwickeln und festigen ihre persönlichen Fertigkeiten und erlangen Fähigkeiten mit dem Ton selbst. Für die Kinder wie auch für die Erwachsenen ist es eine sinnvolle Freizeitgestaltung und bietet einen geeigneten Zugang zum Stressausgleich im Alltag. Insbesondere für die Integration von polnischen TN und TN mit Fluchterfahrung bietet diese Form der Interaktion große
Integrationspotenziale.

Wo? Familienzentrum Guben
Wann? einmal wöchentlich
Zielgruppe Kinder und Jugendliche, junge Menschen
TN-Beitrag erforderlich
Ansprechpartnerin Jadwiga Polewska