Startseite  - Kontakt  - Impressum & Datenschutzerklärung
Einrichtungen
 

Kids-Dinner

Zum Kinderdinner treffen sich Kinder vor allem im Alter von 6 bis 12 Jahren. Oft zeigen aber auch Mütter oder Väter sehr großes Interesse ihre Kinder zu begleiten, sie zu unterstützen, gemeinsame Zeit zu verbringen oder einfach von der Hektik oder vom Stress der Woche abzuschalten. So geht es auch den teilnehmenden Mädchen und Jungen. Sie tauschen sich in gemeinsamen Gesprächen über die vergangene Woche aus und haben viel Spaß miteinander. In der Gruppe können sich die TeilnehmerInnen beim gemeinsamen Kochen ausprobieren. Die Heranwachsenden lernen sich kennen und knüpfen neue Kontakte. Ihre Sozialkompetenzen werden gefestigt und ein Freizeitangebot ausgetestet. Zusammen werden in der Gruppe die unterschiedlichen Vorlieben für Speisen, Kuchen oder Desserts herausgefunden und unter Beachtung der Befindlichkeiten der Kinder die Inhalte des jeweiligen Angebotes festgelegt. Die Mädchen und Jungen stellen selbständig die Speisen her. Hinweise gibt es von der Fachkraft über Gefahren, aber in erster Linie über die Freude beim Kochen. Es macht Spaß und die Kinder sind stolz, besonders die Jüngeren, eigene Speisen hergestellt zu haben. Die Erfolgserlebnisse beim Kochen steigern das Selbstbewusstsein der Kinder. Sie erlangen Fähigkeiten und Fertigkeiten, wie z. B. das Schneiden von Gemüse oder wie ich einen Pudding koche. Der praktische Umgang mit den Lebensmitteln lässt die Kinder bewusster mit dem Thema Ernährung umgehen. Ganz nebenbei können sie erklären, wie wichtig die Milch ist oder Eier oder Mehl. Alle achten in der Gruppe auf den Anderen, sind respektvoll und sammeln eigene Erfahrungen. Ältere Kinder unterstützen die jüngeren. Interessante Rezepte auch aus anderen Ländern werden ausprobiert. Die Kinder werden sensibilisiert auf eine gesunde Ernährung zu achten, und ebenso kostengünstige Mahlzeiten zuzubereiten. Dazu erhalten sie ganz viele Informationen, die sie zu Hause ausprobieren können. Im vierteljährlichen Abstand finden Familien-Dinner statt, bei denen die Mädchen und Jungen für die Mütter und Väter kochen. In Form eines Buffets werden die Speisen angeboten sowie der Tisch schön gedeckt. Niedrigschwellig werden dabei auch Informationen über Essstörungen und seelische Auffälligkeiten vermittelt, die sich über die Essgewohnheiten projizieren.

Wo?

Jugendtreff MGH

Wann?

einmal wöchentlich (außer Ferien)

Anmeldung

erforderlich

TN-Gebühren

je nach Kalkulation

AnsprechpartnerIn

Norman Neubauer