Lernstübchen

Dieses „Lernstübchen“ ist keine „Nachhilfe“ im klassischen Sinne, kein Pauken für die Schule, sondern „Das Lernstübchen“ ist ein Ort für die ganze Familie. Anders als im traditionellen Nachhilfeunterricht geht es nicht darum, Unterrichtsstoff nachzuholen, sondern um das Vermitteln von Grundlagen für das Lernen. Lernschwierigkeiten stehen häufig im direkten Zusammenhang mit dem sozialen Umfeld, mit der familiären Situation des Kindes und der Kompetenz der Eltern. Wir laden die ganze Familie ins Lernstübchen. Drei Mal die Woche stehen die Türen des „Lernstübchens“ offen. Wie lange eine Familie und die Kinder im Laufe des Jahres betreut werden, ist abhängig von den Bedürfnissen, von den Defiziten, von den Wünschen aller Beteiligten. Ein Team von erfahrenen LehrerInnen in der nachberuflichen Phase (LernbegleiterInnen) unter Leitung von Jadwiga Polewska sorgt mit sinnstiftenden, freudbetonten Lernarrangements für: Die Schaffung von Erfolgserlebnissen und den Glauben an die eigenen Stärken
insbesondere bei benachteiligten Kindern und Jugendlichen und eine Verbesserung der Chancengleichheit. Das „Lernstübchen“ ist ein Ort für generationsübergreifendes Lernen, so dass nicht nur die Familien von dieser Unterstützung und Begleitung profitieren, sondern ebenso die Akteure bzw. LernbegleiterInnen in der nachberuflichen Phase. Durch den Einsatz auch traditioneller Lernmedien, aber ebenso von Multimedia ist das Lernstübchen eben auch ein Ort der generationsübergreifenden Lerninteraktion. Auszeichnung mit dem Brandenburgischen Familienpreis 2010!

Wo? Familienzentrum Guben
Wann? nach Bedarf
Zielgruppe Kinder, Jugendliche, Eltern und/oder
Personensorgeberechtigte
TN-Beitrag Bildungs- und Teilhabepaket
Ansprechpartnerin Jadwiga Polewska